Verfasst von: Enrico Kosmus | 7. August 2013

Die historische Entstehung des Khandro Thugthig

YesheTsogyal„Die Herzessenz der Dakini“ (auf Tibetisch: Khandro Thugthig) ist ein Text aus dem Geistschatz von S.H. Dudjom Rinpoche (1904 – 1987). Zu Rinpoches Lebzeiten waren die Bedingungen zum Entdecken der vorhergesagten Erdschätze nicht gegeben. Und es wird auch gesagt, dass tatsächlich nur ein kleiner Teil seiner Geistschätze offenbart wurde. Einer von ihnen ist „Die Herzessenz der Dakini“, ein Lehrzyklus der weiblichen Buddhas, offenbart von Khandro Yeshe Tsogyal selbst.
Im Jahre 1928 (männlicher Erd-Drache) absolvierte der große Yogi Trulshik Dorje aus Kongpo ein 100.000faches Festopfer, als er von einer visionären Dakini gesagt bekam, zu Dudjom Rinpoche zu gehen und ihn anzuflehen, sofort eine Dakini Sadhana zu verfassen. Seine Heiligkeit lehnt zuerst ab, aber aufgrund Trulshik Rinpoches Beharrlichkeit begann er zu schreiben, wobei er zuerst dachte, es würde eine kurze Dakini Sadhana werden. Plötzlich erschienen die Sadhanas der äußeren, inneren, geheimen und allergeheimsten Dakinis (Yeshe Tsogyal, Kurukulle, Singhamukha und Thröma) in der Weite der Weisheit seines Geistes und er schrieb sie nieder. Was er an diesem Tag verfasste, ist als „Die Wurzelverse der Herzessenz der Dakini: Schatzhaus der Verwirklichung – Die Praktiken des tiefgründigen Pfades der Dakinis“ bekannt. Im Kolophon berichtete Seine Heiligkeit: „Aufgrund einer Bitte des vom Glück begünstigten Wesens Trulshik Dorje, gestützt auf meine Wahrnehmung der Segnungen des Großen Orgyen, des Wissenden der Drei Zeiten, welche Gedanken auch erschienen sind, sie wurden in Form [dieser] Buchstaben von Jigdral Yeshe Dorje zusammengefasst.“
Trulshik Dorje Rinpoche erbat dann die Ermächtigung. Zu dieser Zeit war kein Ritual-Torma verfügbar, also verwendete Seine Heiligkeit einen mit Bier gefüllten Topf! Bei der Vasenermächtigung berührte er den Körper Trulshik Rinpoches mit dem Topf und gab ihm dann ein paar Tropfen Bier zu trinken. Bei der geheimen Ermächtigung trank Trulshik Rinpoche das Bier. Während der Weisheits-Bewusstseins-Ermächtigung hatte er visionäre Erfahrungen und bei der vierten Ermächtigung war sein Geist von großer Glückseligkeit erfüllt!
Danach ging Trulshik Rinpoche nach Yarlung Sheldrak in Tibet, um die Hauptsadhana zu praktizieren. Während seines Retreats erfuhr er viele Segnungen und Zeichen des Erfolgs, die er später Dudjom Rinpoche als Nachweis für die Macht seines Schatzes berichtete. Wir wissen, dass Trulshik Dorje Rinpoche viel später in Sikkim während der 1970er Jahre verstarb.
Die Jahre über schrieb Dudjom Rinpoche in Kongpo, Lhasa und Kalimpong viele Texte, die in „Die Herzessenz der Dakini“ aufgenommen wurde. Beispielsweise schrieb er Sadhanas und andere Ritualpraktiken für alle vier Dakinis und außerdem einen ausführlichen Kommentar über die Phasen der Erzeugung und Vollendung in Verbindung mit den vier Ermächtigungen.
Zu dieser Zeit baten verschiedenste – heute uns unbekannte – Personen Seine Heiligkeit, ergänzende Texte zu verfassen, um die Wurzelverse zu erweitern. Tsewang Rigzin Nampar Gyalwayday, der ein Würdeträger in Lhasa war, wurde dazu berufen, der Schatzverwalter (ter dag) zu sein, sozusagen war er der Sponsor von Seiner Heiligkeit und war verantwortlich für das Verbreiten dieses Schatzes. Der Schatz selbst wurde Ekajati anvertraut.

Dieser kurze geschichtliche Überblick über die Entstehung des Khandro Thugthig – der Herzessenz der Dakini – wurde von Lama Dechen Yeshe Wangmo verfasst und dem Ngak’chang Rangdrol Dorje zur Übersetzung und Verbreitung auf rangdrol’s blog dankend zur Verfügung gestellt. Lama Dechen Yeshe Wangmo hat es sich mit dem Zentrum „Jnanasukha“ zur Aufgabe gemacht, diese Lehren des Khandro Thugthig im Westen zu verbreiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: