Verfasst von: Enrico Kosmus | 17. März 2014

Herzensrat an Dechen Dorje

S.H. Dudjom Rinpoche

Dudjom Rinpoche FarbeUnvergleichlicher Lama, wünscherfüllendes Juwel, an deine Füße opfere ich voll Respekt den Scheitel meines Hauptes, bevor ich meinem Schüler diesen Rat gebe:
Wenn du ehrlich und von ganzem Herzen nach Befreiung strebst, dann wende das Gegenmittel der Entsagung an, indem du überhaupt nichts brauchst.
Mit ungekünstelter vertrauensvoller Hingabe und hervorragender Motivation bete zum Wurzellama, untrennbar von der Weisheitsgottheit. Nimm die Einweihung und vermische deinen Geist wieder und wieder mit dem seinen. Bekenne reumütig deine Fehler und Übertretungen und wende Gegenmittel an, um deine Gelübde wieder herzustellen.
Es gäbe unzählige Dinge, die man aus Büchern lernen könnte. Lass dir von den vielen „tiefen, tiefgründigen Belehrungen“ nicht den Mund wässrig machen! Stattdessen halte, wie einen dahinfließenden Strom, die tantrischen Übungen der Entstehung und Vollendung aufrecht, welche sich auf die Große Mutter Thröma, die Verkörperung aller drei Wurzeln, ausrichten.
Ungekünsteltes, nacktes, leeres Gewahrsein ist die unübertreffliche essentielle Natur. Den natürlichen Zustand frei von Ergreifen aufrechtzuerhalten, ist Sichtweise und Meditation. Die damit übereinstimmenden unverzichtbaren Punkte des Verhaltens sind, eifrig zu sein und sorgfältig in deinen Handlungen. Kultiviere die Erfahrung derjenigen Praxis, in die du Vertrauen hast!
Bis du einen konkreten Hinweis von der Weisheitsgottheit oder deinem Lama erhältst, dich aktiv darin zu bemühen, anderen zu helfen, könnte deine Aktivität zum Wohl anderer zu Taten verkommen, welche nur dir selber nützen. Deshalb halte dich fern von Geschäftigkeit, lebe an einsamen Orten und bemühe dich in der spirituellen Praxis, so lange du lebst.
Zu jenem Zeitpunkt, an dem du das Haften an dieses Leben vollständig abschneidest, wird die Schatztruhe von reiner Sichtweise, Hingabe und Mitgefühl überfließen. Wenn sich Erfahrungen, Verwirklichungen und edle Qualitäten von tief innen erheben, dann wirst du mühelos und spontan eine wundersame Welle der Hilfe für andere und dich selbst hervorbringen.
Wenn du das im Herzen behältst, wird es zum Herzensrat. Ich bete darum, dass diese meine vertraulichen Mitteilungen sich mit deinem Geist vermischen mögen!

Ich, der verrückte Düdjom Tulku, habe dies als Antwort auf die beharrliche Bitte des tantrischen Praktizierenden Dechen Dorje gesprochen. Möge es verdienstvoll sein!

(c) deutsche Übersetzung: Lama Karma Chögyam (Christian Paar; 2014)

Advertisements

Responses

  1. Toller Text! Danke


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: