Verfasst von: Enrico Kosmus | 27. April 2014

Die Saat des dreifachen Glaubens

dudjom threeEin hagiographisches Gebet an den großen Schatzfinder Jigdrel Yeshe Dorje Drodül Lingpa Tsal;
verfasst von Chatral Rinpoche, Sangye Dorje

Wie der Tanz der diamantenen großen Freude, geschmückt mit der Überlegenheit aller Aspekte, durch alle ozeangleichen Galaxien erstrahlt und nehmt Ihr das Feld der lichthaften Matrix von Brahmas Trommelschlag wieder auf – zum glorreichen Guru, dem alles durchdringenden Herrscher bete ich.
Der Arhat, der für Shakyamunis Lehren hervortrat, Gelehrter, Praktizierender, Gewahrseinshalter gewesen oder andere durch die verborgene Art der Schlichtheit aufgenommen, die aufeinanderfolgende und gleichzeitige Symphonie Eurer Erscheinung ist unendlich – zum universellen Lehrer der drei Zeiten bete ich.
Im Besonderen habt Ihr die Bedeutung der unverfälschten Prophezeiungen hinsichtlich des Kommens von Guru Padmasambhava und Dudjom Lingpa erfüllt. Im reinen Land von Pemakö, dem König der verborgenen Länder, habt Ihr in einer königlichen Familie Geburt angenommen – zu Euch bete ich.
Von jungen Jahren an waren Eure guten Eindrücke erwacht. Der Guru beehrte Euch in einer Vision und ermächtigte Euch mit dem Namen Drodul Lingpa, wie vom Verwahrer der tiefgründigen Schätze vorausgesagt, habt Ihr Befreiung erlangt –zu Euch bete ich!
Sich auf zahllose spirituelle Freunde gestützt zu haben, wie den unübertroffenen Praktizierenden Gyurme Ngedön Wangpo usw., besitzt Ihr das Reifen (Ermächtigungen), die Befreiung (Erklärungen) und die zusätzlichen Unterstützungen (der Anweisungen),wie eine Vase bis an den Rand angefüllt ist, durch Hören, Nachdenken und Meditieren, das Kontinuum Eures erleuchteten Geistes war gänzlich angereichert – zu Euch bete ich.
Die entscheidenden Punkte der Lehren von Sicht und Meditation des Fahrzeuges von Ursache und Resultat wurden von Euch klar unterschieden, ohne sie zu vermischen, daher seid Ihr selbstgenügsam in Eurem Wissen,Euer verwandter Scharfsinn ergießt sich immerzu aus der Weite Eurer Verwirklichung – zu Euch, der Ihr erhaben wie ein beispielloser Herrscher unter den Gelehrten ist, bete ich.
Kein Verlangen nach dem geringen Extrem friedvoller Wonne, durch die sechs Vollkommenheiten und die vier Wesenheiten, die Schüler versammeln, versetzt Ihr unermessliche Wesen in höhere Wiedergeburten und den Zustand der Erleuchtung – zu Euch, dem Mahasattva bete ich.
Nicht erschöpft durch die strapaziösen Einschränkungen der vorläufigen Bedeutung, ist es abhängig von der geschwinden und einfachen Abkürzung des unübertrefflichen Atiyoga, dass Ihr den Zustand der Vollendung erlangt habt, während die Eigenschaften Eurer eigentlichen Verwirklichung gleichzeitig ausstrahlen – zu Euch bete ich.
Der Weisheitsdakini wirklich begegnet, die Euch den Bestand an Schätzen verliehen hat, die Schützer und Wächter der Lehre wachen über Euch wie über ihrem eigenen Kind, weil Ihr die Macht der drei Strahlungen und drei Versammlungen habt, ehren Euch alle auf der Krone ihres Scheitels – zu Euch bete ich.
Während dieses letzten Zeitalters, als alle sich überall hin verflüchtigten, habt Ihr das Nicht-Verfallen der Lehren der Erklärung und Praxis der frühen Übersetzung (bewirkt), indem Ihr die Gemeinschaft in Evam Dechen Chökhor im geheimen Tal und anderswo versammelt habt – zu Euch bete ich.
Mit großer Absicht bedacht, habt Ihr geschuftet, die Erdschätze, die Euch bestimmt waren, zu entziehen, um die Lehren der früheren Verfügungen zu schützen, Ihr habt alle Linien umfasst, einschließlich der „Fünf großen Schätze“ usw. – zu Euch, der das Siegesbanner der Lehren errichtete, bete ich.
Als innerste Sphäre der Verehrung für die entarteten Lebewesen dieses Zeitalters des Streits habt Ihr, abhängig von der Unterstützung des Palastes des glorreichen Berges von Camaradvipa, beispiellose Praxiszentren errichtet – zu Euch, der den Untergang der Lehren und der umherziehenden Wesen auslöscht, bete ich.
Weiters um die Lehren zu fördern, habt Ihr zahllose Exemplare der drei Stützen errichtet, einschließlich ausgezeichneter Kopien der Originalbücher. Der einzige Freund, der den Bereich Tibets fördert – zu Euch, der als Botschafter von Padmasambhava entsandt wurde, bete ich.
Ob in Bhutan im Süden, in Nepal oder Tibet, ob in Amdo oder Kham, ob in Indien oder China, in all den Ländern, wo Ihr Euren Fuß gesetzt habt und die Lehre und die heiligen Substanzen gegeben habt, an jene, die mit Euch verbunden sind, ob Euch zu treffen oder Eure Sprache zu hören, habt Ihr ins reine Land des Lotuslichts geführt – zu Euch bete ich.
Obwohl viele große Persönlichkeiten, einschließlich Könige und Minister, sich vor Euren Füßen verneigt haben, ward Ihr niemals hochmütig oder arrogant, die acht weltlichen Phänomene von gleichem Geschmack erkannt, habt Ihr den verborgenen Stil der Schlichtheit angenommen – zu Euch, der diese sehr unerschrockene Haltung behütet, bete ich.
In die reinen Gefilde gereist, wurdet Ihr von Gurus und Gottheiten betreut, von den Weisheitsdakinis vorhergesagt, habt Ihr die letztendliche reine Vision erblickt. So die Wächter durch das höchste Geheimnis erfreut – zu Euch, der Selbstlob und Hochachtung entsagte, bete ich.
Eure zeitgemäßen Schätze der Absicht, das Elixier der Herzessenz der Dakini, die zusammengefasst klaren quintessentiellen Praktiken und die Lehren, mit denen Ihr sicherstellt, jene zufriedenzustellen, die mit Euch verbunden sind, dies habt Ihr Euren glücklichen Söhnen gewährt – zum König der Schatzfinder bete ich.
Ihr habt mehrere der alten Schatztexte geordnet, ihre geheime Bedeutung extrahiert, einschließlich des Trios des Gurus, der Großen Vollkommenheit und Mahakarunika, ebenso wie die Acht Verfügungen, die Versammlung der Erleuchteten Absicht und Vajrakilaya, diesen geordneten Ritualen ist es leicht, sich durch die Kernanweisungen anzunähern, Ihr habt die geheimen Lehren erhellt – zu Euch bete ich.
Hervorgetreten als der Shambhala-König um die zukünftigen barbarischen Armeen zu besiegen, habt Ihr alle Lehren der Erfüllung nach verbreitet: mit Aktivitäten gleich der tausend Führer – zu Euch, der zu Buddha Adhimoksha werden wird, bete ich.
Kurzum, die Dynamik Eurer Wahrnehmung, Liebe und Kraft strahlt weithin aus, in der gesamten Existenz, seid Ihr als der eindeutige und unerreichte Emanationskörper bekannt. An Eure Eigenschaften Eurer drei Geheimen mich erinnernd, oh entschlossener Vormund – zu Euch bete ich.
Durch die Kraft des Gebets an Euch während der Erinnerung Eurer Lebensgeschichte, oh beispielloser ehrwürdiger Guru, möge ich durch all meine Geburten hindurch, Eure Füße beachten, niemals von Euch getrennt sein. Möget Ihr die Absicht der absoluten Übertragung in mein Herz übertragen!
Die Sicht von innewohnender Leerheit und Gewahrsein, frei von allen Extremen, verwirklicht zu haben, möge ich die Meditation der unvergänglichen Klarheit ausführen. Vertrauen in den Fortschritt des Verhaltens, das durch Erzeugung befreit, erlangend, möge ich in diesem gegenwärtigen Leben zum Weisheitsguru erwachen!

Unfähig, die hartnäckigen Ermahnungen meines geheiligen Vajra-Bruders, Rigzang Dorje, abzuwenden, wurde die Trägheit dieses glücklich tanzenden Bettlers besiegt. Ersucht, die Eigenschaften meines Gurus zu beschreiben, sofern ich sie erkennen und auf die Quellen der früheren und späteren Schatzprophezeiungen beziehen kann, dennoch den Zierrat in der Art von Muschelohrringen vermeidend, habe ich, Sangye Dorje, dies am Abhang der glorreichen Chakpori-Berges, dem Sitz des großen Heiligen Tangtong Gyalpo, in der Nachbarschaft des Trülnang Tempels in Rasa.
Möge ausgezeichnete Tugend sich entfalten! Möge der Ermahner als ein Unterstützer der Lehre sich entfalten!DudjomRinpoche_ChatralRinpoche

Der Tanz des erwachten Körpers von Drogben Lotsawa, dem Erlanger der Verwirklichung, dem Licht der erwachten Sprache von Dechen Tsogyal, der Herrin des weiten Raumes, der großen illusorischen Erscheinung des erwachten Geistes von Padmasambhava, dem Herrn der Siegreichen, oh Jigdrel Yeshe Dorje – zu Euch bete ich.
Oh Vormund, so lange Ihr hier verweilt in diesem Daseinskreislauf zum Nutzen anderer und wann immer Ihr Handlungen ausführt, um andere zu bezähmen, die es benötigen, möge ich als vorderster Schüler in Eurem Gefolge geboren werden und die Stärke erlangen, Eure geheimen Lehren zu bewahren!

Kolophon: 

Um den Nutzen von Reting Dorje Changs Diener, Nampar Gewe Loselwa Tenzin Jungne, der mich darum bat, dies zu machen, zu erfüllen, schrieb ich dies nieder. Es dargebracht, möge Heilsames vorherrschen!

Englische Übersetzung: Dylan Esler (Khye’u-chung Lotsawa Translation and Text Production Team, 2008); Deutsche Übersetzung: Ngak’chang Rangdrol Dorje (Enrico Kosmus, 2012)

Advertisements

Responses

  1. Dieser Block ist mir erst vor ein paar Tagen zugeflogen. Dir als Autor und Bote der enthaltenen Weisheit meinen herzlichen Dank! Hari OM

  2. Lieber Ngak’chang Rangdrol Dorje!

    Ich möchte dich etwas zu deinem wunderbaren Text fragen. Als ich deinen Text begann zu lesen, verschwand jedes Denken und jedes gefühlsmäßige Empfinden, jede Tendenz im Geist irgend eine Bedeutung in den Text zu projizieren. Das kenn ich schon. Aber nun das seltsame: Obwohl ich nicht weiß um wen es geht, nichts von all dem kenne, was hier an Gegebenheiten beschrieben wird, fühle ich mich angesprochen. Erkannt. Und trotz einer spürbaren Bemühung in mir ist es nicht möglich etwas anderes zu denken, zu fühlen, oder zu wissen. Wieso?

    • lieber wolfgang,
      vielleicht ist der same einer karmischen verbindung zu dudjom rinpoche angesprochen worden… 😉 das ruhen im „wahren“ lehrer – der eigenen weisheitsnatur – befriedet alle diskursiven gedanken und störenden gefühle.
      lg ngak’chang rangdrol dorje

      • Vielen Dank lieber ngak’chang! 😉

  3. lieber ngak’chang rangdrol dorje, das ist eine wunderschöne übersetzung.
    möge sie allen gefühlsempfindenden lebewesen von nutzen sein. danke


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: