Verfasst von: Enrico Kosmus | 7. Juni 2014

Chime Sogthig – Aus dem Ritualhandbuch

ChimeSogthigAus dem Zyklus der allergeheimsten quintessentiellen Vajrakilaya Ritualpraxis ist dies die Praxis der Vollendung des Lebens – der Essenztropfen des unsterblichen Lebens.

In indischer Sprache: Apari mita sarba tsitta hridaya badzra ayur jnana siddhi na ma.
In tibetischer Sprache: Die Herzsadhana der Essenz des Vajra-Lebens und die vollkommene und grenzenlose uranfängliche Weisheit.

Vor dem unsterblichen Beschützer, der Lebensgottheit verneige ich mich.
Ich, Vidyadhara der Todlosigkeit, Padmakara, wundersam geboren im Dhanakosa-See, weise in allen Kernanweisungen der Sutras und Tantras, über Verständnis basierend auf Logik hinausgegangen, habe die Kritiken der üblen philosophischen Spekulanten besiegt, das Siegesbanner der Lehren Buddhas errichtet, das Königreich des Dharma beschützt, auf den acht Leichenplätzen praktiziert, habe Meisterschaft über alle Siddhis erlangt, zahllose Emanationen in den acht Aspekten ausgezeigt, in einer unendlichen Anzahl an Orten in jeder Richtung, mit asketischer Disziplin Vereinigung und Befreiung praktiziert, so habe ich jedem genützt, der mit mir eine Verbindung hat.
In Maratika usw. den Orten für das Vollenden der Unsterblichkeit habe ich den Beschützer Amitayus getroffen, habe Ermächtigung und grenzenlose majestätische Macht erhalten, den Regenbogenkörper, die Macht über das Vajra-Leben, erlangt, den Nutzen der Wesen für 3.600 Jahre beschützt, Manjugosha, König Trisong Detsen hat mich in das Land von Tibet durch die Kraft seiner Sehnsüchte eingeladen, sodass ich die tibetischen Götter und Dämonen mit dem Samaya gebunden und den Boden gezähmt habe. Mit den dreifachen architektonischen Stilen im glorreichen Samye etc. habe ich Stützen für Körper, Rede und Geist des Buddha errichtet.
Ich habe die Lampe des höchsten Dharmas entzündet, einschließlich der Übersetzungen der Sutras und der Mantra-Lehren, Erklärungen, Zuhören, Meditieren usw. Die glückliche Gruppe des Königs und der Untertanen wurden zur Befreiung gereift und auf eine Ebene der Vollendung geführt. Gewahr, dass fühlende Wesen in diesem Zeitalter des Niedergangs umherwandern, habe ich die ganze unterirdische Welt mit Schätzen angefüllt. Für die spätere Periode der Lehren habe ich die edlen Terma-Schützer mit Streben und den Siegeln des Vertrauens usw. geweiht, so stelle ich sicher, dass der Strom des Nutzens für die Wesen niemals abgetrennt ist. Weiters sind meine Aktivitäten auf viele Weise, sowohl tatsächlich manifestierte als auch indirekte, unvergleichlich!
Besonders Regenbogenkörper, Vajra-Leben, wurden in einer großen Anzahl von Sadhanas gelehrt, aber die Vervollkommnung der Quintessenz von allem ist dieser sehr schöpferische Samen des Lebens!

Samaya!

Die Stufen um darin einzutreten, gliedern sich in vier Abschnitte. Es gibt die Stufen des Ritualhandbuchs für die Riten und für die Ermächtigung, die den Schüler reift, die Stufen der tiefgründigen Kernanweisungen für den Pfad der Befreiung und die ergänzenden Riten.

Dies wurde aus dem Ritualhandbuch des Chime Sogthig – des Essenztropfens des unsterblichen Lebens – entnommen und vom Ngak’chang Rangdrol Dorje ins Deutsche übersetzt. Einmal pro Jahr wird am Ngakpa-Zentrum Lhündrub Chödzong diese Praxis durchgeführt. Bei Interesse bitte melden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: