Verfasst von: Enrico Kosmus | 25. Februar 2017

Über die sechs Daseinszustände

lebensrad_1Existieren die Höllenbereiche zusammen mit ihren Bewohnern unter der Erde oder über der Erde? Finde heraus, ob diese Welten dort existieren, wo du bist und im Osten, Süden, Westen und Norden. Wer hat den Boden aus geschmolzenem Eisen gemacht? Wo wurde das Feuerholz gesammelt? Wer hat die Waffen der Hölle geschmiedet? Von welchen Eltern, Ursachen und Bedingungen stammen die Arbeiter in der Hölle ab? Wenn ihre Leiber, ihre Beine und Arme nicht vom Feuer verbrannt werden, warum werden andere fühlende Wesen verbrannt? Diese Arbeiter bringen solch schreckliches Leiden über die fühlenden Wesen, wo als erfahren sie die karmischen Konsequenzen ihrer Taten? Wenn du das untersuchst, dann wirst du erkennen, dass alles wie eine Traumwelt aus täuschenden Erscheinungen ist. Wenn bloßes Verwunden und Schlagen von fühlenden Wesen zu ihrem Tod führt, warum tötet dann ein solches Leiden der Hölle sie nicht ebenso? Wenn sie von einem Ort zum nächsten gehen müssen, dann sollten wir in der Lage sein, nun auf Erfahrung basierend die Existenz dieser Plätze zu bestätigen. Aber warum ist das so, dass nicht gesehen werden, außer vom Bewusstsein des Toten? Wenn du dieses Angelegenheit untersuchst, dann wirst du wissen, dass sie nicht abseits deiner eigenen Erscheinungen existieren. Existiert die Welt der Pretas mit ihren unerträglichen Leiden ebenso definitiv oder nicht? Wenn dieser Bereich substanziell existiert, dann finde seinen Aufenthaltsort in den Haupt- und Nebenrichtungen, oben, unten usw. heraus. Wenn Leute heutzutage als Folge von Hungersnot über einen Zeitraum von Tagen oder ein paar Monaten sterben können, warum ergibt sich dann kein Tod aus dem Leiden an Hunger und Durst über viele Zeitalter hinweg? Wenn du das sorgfältig untersuchst, dann wirst du feststellen, obwohl jemand seit anfangslosen und endlosen Lebenszeiten nichts zu essen hat, dass es ein Gefühl der Freude in Aussicht auf das Erscheinen von Nahrung gibt und Pretas erleben ein Gefühl von Verhungern, das als Leiden erscheint. Indem du genauso alle Orte des Ursprungs, des Aufenthalts und des Dahingehens aller Welten der sechs Klassen der fühlenden Wesen peinlich genau untersuchst, verstehst du, dass die Erscheinungen der sechs Klassen der fühlenden Wesen wie Traumerscheinungen hervortreten, die dann auftauchen, sobald die Erscheinungen des Wachzustandes gegangen sind und diese Bereiche existieren substanziell nicht. Sobald daher diese Täuschung der Selbsterscheinungen sich in die absolute Natur aufgelöst hat, manifestiert sich der Bereich der Dharmata oder die Soheit. Sei dir sicher, dass das wirksame Streben um dies in der Tiefe deines eigenen Seins zu erkennen, die eigentliche Natur der gleichzeitigen Vollendung von Pfad, Frucht und Essenz des allwissenden, vollkommenen spirituellen Erwachens ist.
Aus dem Vajra-Herz-Tantra von Dudjom Lingpa. Übersetzt vom Ngak’chang Rangdrol Dorje (Enrico Kosmus, 2017).
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: