Verfasst von: Enrico Kosmus | 8. November 2017

Tiphupa – der Taubenjunge

pigeon-1613618_1920Der Legende nach war Tiphupa die „Wiedergeburt“ von Darma Dode, dem Sohn von Marpa Lotsawa. Nachdem Darma Dode nach einem Reitunfall verstorben war, konnte ihn Marpa nicht mehr ins Leben zurückbringen. Also führte Marpa die Praxis des Drongjung – der Übertragung des Bewusstseins auf ein anderes Lebewesen – aus. Dieses andere Lebewesen war in diesem Fall eine Taube. Aufgrund der Anweisungen flog diese Taube nach Indien und ließ sich auf dem Körper eines gerade verstorbenen 16-jährigen Jungen nieder. Dadurch wurde das Bewusstsein auf diesen Jungen übertragen, der wiederum zum Leben erwachte und den Namen „Tiphupa“ erhielt. Weil durch diese Übertragung auch alle Lehren, die Darma Dode zuvor von Marpa empfangen hatte, auf den Jungen übergingen, praktizierte Tiphupa auch diese und studierte mit mehreren indischen Meistern. Schließlich wurde er ein berühmter Mahasiddha und Linienhalter der Linie von Naropa.
Als Milarepas Schüler Rechungpa auf der Suche nach dem Lehrzyklus der körperlosen Dakinis auf Tiphupa traf, übertrug Tiphupa die neun Lehren der körperlosen Dakinis auf Rechungpa. Marpa Lotsawa hatte von Naropa nur vier Teile dieses Zyklus empfangen und konnte daher nur diese an seinen Herzenschüler Milarepa weitergeben. In einer Prophezeiung hatte er Milarepa gesagt, dass einer seiner Schüler einmal nach Indien reisen und die restlichen fünf Teile des Lehrzyklus nach Tibet bringen würde.

Neun Lehren der Dakinis

Die neun Lehren der körperlosen Dakinis (tib., lus med mkha‘ ‚gro skor dgu), wie sie von Tiphupa empfangen wurden.

སྨིན་གྲོལ་སེམས་ཀྱི་རྒྱ་མདུད་ཤིག
Zerstöre durch Reifen und Befreien den Siegelknoten des Geistes!

དམ་ཚིག་རང་སེམས་མེ་ལོང་ལྟོས།
Verstehe Samaya als den Spiegel des eigenen Geistes!

སྤྱོད་པ་ཆུ་ལ་རལ་གྲི་རྒྱོབ།
(Als) Aktivität Wasser mit einem Schwert aufschneiden!

དམ་རྫས་རྟོགས་པའི་ཉི་མ་འདེས།
Wärme dich an der Sonne der Erkenntnis als Samaya-Substanz!

རིག་པ་ཡེ་ཤེས་སྒྲོན་མེ་ལྟོས།
Begreife Gewahrsein des zeitlosen Erkennens als Lampe!

རྩ་རླུང་དྲ་མིག་འཁོར་ལོ་སྐོར།
Drehe das Rad des Geflechts der Kanäle und Winde!

རོ་སྙོམས་ཕྱི་ཡི་མེ་ལོང་ལྟོས།
Begreife den äußeren Spiegel als von „einem Geschmack“!

རང་གྲོལ་ཕྱག་རྒྱ་ཆེན་པོ་སྒོམས།
Meditiere selbstbefreite Mahamudra!

བདེ་ཆེན་གསུང་གི་རིན་ཆེན་ཟུངས།
Ergreife das Juwel der Lehren der Großen Glückseligkeit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: